Typo3 4.0 RC2

31. März 2006

Vor kurzem wurde der RC2 von Typo3 4.0 veröffentlich. Leider konnte ich nicht direkt ein paar Screenshots finden wie das neue Typo3 denn so aussieht. Also hab ich den Release Candidate mal kurzerhand installiert und ein paar Bilder gemacht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hier sah ich einen interessanten C-Code, der einen übergebenen String in die dazugehörigen HTML-Entities umwandelt. Die entsprechende Routine habe ich gleich mal als PHP-Code geschrieben:

<?php   

function
ASCII2HTML($str) {
    $len = strlen($str);
    $res = "";
    for($i = 0; $i < $len; $i++) {
        $res .= "&#".ord($str{$i}).";";
    }
    return $res;
}

?>

Die Funktion eignet sich ideal um E-Mail-Adressen in HTML-Entities umzuwandeln, so dass diese nicht automatisch von Spammern eingesammelt werden können. Der folgende Aufruf erzeugt beispielsweise die HTML-Entities:

&#102;&#111;&#111;&#64;&#98;&#97;&#114;&#46;&#102;&#111;&#111;

<?

    echo ASCII2HTML("foo@bar.foo");

?>

ACHTUNG!

Der Anti-Hype-Blog ist umgezogen auf www.anti-hype.de.

Du findest den gesuchten Artikel jetzt hier:

Experiment #1

29. März 2006

Nun, nachdem ich mich schon über alles mögliche ausgelassen habe und dieser Blog "Der Anti-Hype" heißt, möchte ich doch mal ein paar Experimente starten zum Thema Blog & Hype.

Teilweise werde ich hier etwas veröffentlichen, andererseits möchte ich ein paar Tests noch unveröffentlicht lassen. Dies hat zwei Gründe, zum einen bestehen einige bisher nur aus Ideen und sind noch nicht ganz umsetzungsfähig und zum anderen sollen einige geheim bleiben weil sonst der Test verfälscht werden könnte.

Aber kommen wir nun zu Experiment #1. Beliebt unter Bloggern ist ja das verlinken, auf Pingbacks und Trackbacks bin ich ja hier und da schon mal eingegangen. Im ersten Experiment geht es aber um Links allgemein und um Suchmaschinen.

Auf einer anderen Seite, so muss ich gestehen, hab ich damals schon mal einfach nur die Worte Tokio Hotel eingebaut um zu sehen was so passiert wenn die Seite mit allen anderen Inhalten ihren Weg durch Google und Co. macht. Zum erstaunen musste ich feststellen, das die Seite unter mehreren Suchwörtern gefunden und besucht wurde, z.B.:

  • tokiohotel stundenplan
  • tokio-hotel-stundenplan
  • "Tokio hotel" stundenplan
  • tokio hotel handybild
  • Tokio hotel im interview mit Videoaufzeichnung
  • tokio hotel stundenpläne
  • tokio hotel+erkältet
  • tokiohotel tolle bilder (stundenplan

Das Wort Stundenplan kam übrigens regulär auch auf der Seite vor. Schade, dass ich ähnliche Tests nie zu Zeiten von "Pokémon und so weiter" gemacht habe.

Gut, was ich vor habe könnte nun dem ein oder anderen schon klar sein. Ich möchte hier nebenbei noch ein paar weitere Worte einfliesen lassen. Dabei hilft mir gerade Technorati, eine Seite, die hauptsächlich für Blogsuchende interessant ist und auch veröffentlich welche "Tags" gerade so gefragt sind.

Wenn ich also so auf die Seite schaue, dann sind im moment die Tags Diary, Entertainment, Music und vorallem Weblog sehr beliebt. Hey Weblog, aha, also doch nichts mit neuen Medien sondern doch nur eine Subkultur, für die selbst das Bloggen ein Medium ist?

Aber zurück. Ein beliebter Blog wäre dieser dort also auch wenn ich auch ein paar Zeilen zu Bush schreiben würde und über das Web 2.0 (Hey, das hab ich doch sogar schon mal..). Nicht vergessen dürfte ich auch Vista, das neue, noch nicht fertiggestellte Betriebssystem von Microsoft. Eventuell sollte ich hier und dort auch noch ein paar Sätze über IPods, Firefox, Flash, Flickr (hab ich auch schon mal erwähnt) oder über China erwähnen.

Na ja, über China kann ich nicht viel sagen, schließlich war ich noch nie da. Vista lässt mich derzeit eigentlich auch ziemlich kalt und Firefox ist zwar der Browser meiner Wahl und sicherlich eine Empfehlung wert, aber nun ja, davon gibt's doch genug im Netz.

Zu Flickr, nun ja, das hab ich auch schon mal benutzt, irgendwann hat es mich doch mal interessiert, aber was dazu erzählen? Da gibt es eigentlich nichts zur Zeit.

Flash, wäh, Flash finde ich auf 97% aller Seiten, die es einsetzen einfach nur nervig. Die Vorteile des Suchen&Findens um die es hier geht, die treffen auf Flash in der Regel nicht zu. Weder Google noch Yahoo, Altavista, MSN und wie sie alle heißen können meines Wissens nach Flash irgendwie indexieren.

Was haben wir noch auf der Liste? Bush und Microsoft? Hm, ach, das ist doch eh alles dasselbe.

Ajax scheint zur Zeit – laut der Tagliste – so beliebt zu sein wie Sex. Hm, interessant. Zu Ajax könnte man eventuell hier ab und zu ein paar Zeilen verlieren, passt aber nicht so ganz ins Konzept (ist allerdings nun doch passiert). Zum Thema Sex, nun ja, das überlasse ich dann doch wirklich anderen Blogs.

So, ich denke mal damit ist das erste Experiment doch nun auch abgeschlossen.

Google ist das Internet!

28. März 2006

Es gab mal eine Zeit, da haben sich doch tatsächlich Leute beschwert, dass viele andere Leute unter dem Internet nur das WWW verstehen. Vermutlich würden sich diese Leute beim Lesen dieses Artikel im Grab umdrehen, wenn das Internet nicht noch recht jung wäre und die Mehrzahl dieser Leute wohl noch lebt.

Eigentlich wollte ich den Artikel noch kommentieren, aber ein Posting im Heise-Forum trifft es schon auf den Punkt:

„Kranke Welt. Einfach nur krank.
Als Jugendlicher dachte ich noch, die Menschheit wird aussterben weil
sie sich eines Tages in die Luft jagt.
Doch denke ich etwas anderes:
Die Menschheit wird aussterben, weil sie eines Tages vor lauter
juristischem Gezanke das Atmen vergisst bzw. es ein Patent auf Atmen
gibt.
Diese Welt wird an Streit, Juristen und BWL zu Grunde gehen.“

Und so sieht Firefox aus, wenn man die 100 beliebtesten Firefox-Extensions installiert, wie man bei Splasho nachlesen kann.

Da bin ich ja noch richtig sparsam mit meinen Extensions:

Adblock – Um nervige Werbung zu entfernen. Flash-PopUps urgh!

PDF Download – Um bei PDF-Urls je nach Wahl die Datei runterzuladen oder direkt im Browser zu öffnen.

Tabbrowser Preferences – Erweiterte Tab-Einstellungen

NoScript – JavaScript auf Knopfdruck aktivieren und deaktivieren für bestimmte Seiten

Bookmarks Synchronizer – Wenn man seine Bookmarks auf mehreren Rechnern synchron halten möchte.

Achja und als Theme Azerty II oder Azerty III 😉

Blog ohne Leser?

27. März 2006

Userfriendly.org hatte vor kurzem eine nette Cartoon-Reihe zum Thema Blog und Traffic:

[1] [2] [3] [4] [5] (Und folgende)

Aber Achtung an Mama: Die Seite ist in Englisch!