Es ist geschehen

22. März 2006

Ja, es ist tatsächlich geschehen. Ich schreibe nun einen Blog. Der ein oder andere mag es schon gemerkt haben: Ich mag keine Blogs.

Ich teile nicht die Meinung, dass Blogs Meinungsmacher und die neue Art der Medien sind. Blogs sind das was sie sind: Meist nur einfach ein langweiliges Tagebuch.

Und wer liest die Blogs? Andere Blogger – auf der Suche nach Content. Üœber Milliarden von Trackbacks und Pingbacks und Hassenichtgesehenbacks schreiben alle ihren Senf über das gleiche Thema, wenn man überhaupt darüber hinweg kommt nur zu schreiben, dass man irgendwo anders ja was tolles gesehen hat.

So liest man „sich“ ständig selbst und fühlt sich so wunderbar dazu gehörend.

Zugegeben, Blogs sind ganz nett, wenn man gerade nichts zu tun hat und einfach durchs Internet surft um irgendwas zu lesen. Als Langeweile-Killer teilweise sogar zu gebrauchen, wenn man nicht gerade das Xte Posting zum Thema „Ich war heute im Kino“ oder „Auf Blog X hab ich was tolles gesehen“ liest.

Offen bleibt jetzt nur die Frage: Warum schreibe ich nun auch noch einen Blog? Na, ganz einfach: Weil Ihr sie lest!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: