Doktern am Negativ-Hype

23. März 2006

Es gibt auch Hypes, da kassiert nicht unbedingt einer ab und es werden nicht alle mitgerissen. Trotzdem gibt es einen Medienrummel.

So gestern wieder mal im Fernsehen – in den Nachrichten eines Privatsenders gesehen. Das Thema: Gewaltvideos auf Handys an der Schule.

Interessant dabei zu beobachten sind die Bemühungen an den Symptomen herum zu doktern ohne nach eigentlichen Problemen und Ursachen zu forschen. Konkret ging es also darum, dass in den Videos Szenen gezeigt wurden wo meist Schüler verprügelt wurden und anderweitig bedroht wurden. Zielpunkt der Aufregung war dabei, dass diese Videos wie der neuste Jamba-Klingelton in der Schule herzumgezeigt wurden – geladen wurden diese Videos meist aus dem Internet.

Bei mir kommen dann meist Fragen auf wie:

  • Warum schauen sich Leute so etwas gerne an? Und warum haben sie scheinbar Spaß daran?
  • Warum werden Schüler so gewalttätig gegen andere Schüler und Menschen und nehmen das ganze als Video auf und verbreiten es wie Trophäen.

Interessant in dem Zusammenhang ist sicherlich auch, wenn man bedenkt, dass diese Videos – zumindestens in dem Beitrag – auf einer Hauptschule verteilt wurden.

Über mögliche Ursachen und Antworten auf die Fragen kann man viel debattieren. Einzig allein die Überlegung, wie sie im Beitrag vorkam, Handys einfach an der Schule zu verbieten löst wohl keins der Probleme. Handy weg = Gewalt weg? Die Folgen sind wohl, dass sich die Schüler weiterhin die Videos anschauen, ob heimlich oder nach der Schule ist dabei völlig belanglos, genauso wie wohl weiterhin Schüler verprügelt werden und dabei gefilmt. Einzig allein aus der Öffentlichkeit der Schule ist es optisch verbannt. Da wäre es wohl einfacher wenn sich die Lehrer die Augen zuhalten würden, denn dann ist das Problem auch plötzlich weg – aus dem eigenen Blick.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: