Firefox 2.0 Alpha

23. März 2006

Auch um Browser gibt es derzeit zumindest einen kleinen Hype. Im privaten Bereich werden Firefox und Opera beliebter im Gegensatz zum in die Jahre gekommenen Internet Explorer. Jedenfalls unter Windows. Apple- und Linuxnutzer sind ja eh gezwungen etwas anderes besseres zu benutzen.

FirefoxSo schreibt heute Golem und gestern Heise über die veröffentlichte Alpha-Version von Firefox 2.0: Bon Echo. Grund für mich ein paar der genannten Neuerungen einmal aufzugreifen. Speziell der Golem-Artikel trägt den Titel „Alpha-Version von Firefox 2.0 mit veränderter Oberfläche“. Das ist doch interessant, mal sehen was es neues gibt.

„Als auffällige Veränderung in Firefox 2.0 erhalten nun alle Tab-Reiter einen separaten Schließen-Knopf, der bislang außerhalb der Tab-Reiter am rechten Rand des Browsers postiert war.“ (Golem)

Hm, ob das wirklich so eine spannende Neuerung ist? Bisher konnte man, wie im Artikel auch erwähnt, die nicht-aktiven Tabs auch über die mittlere Maustaste schließen (wenn man denn eine hat). Bei mehreren, offenen Tabs könnte der Platz nun noch enger werden.

„Zu den weiteren optischen Änderungen wurde das bisherige „Go“-Menü in „History“ umbenannt [..]“ (Golem)

Nichts weltbewegendes eigentlich. History macht wohl in der Tat mehr Sinn. In was wohl das deutsche „Gehe“-Menü geändert wird? Historie? Geschichte?

„Komplett umgekrempelt wurde außerdem der Lesezeichen-Manager, der nun „Places“ genannt wird“ (Golem)

Wofür soll das denn gut sein? Bookmarks bzw. Lesezeichen im deutschen trifft es auf den Punkt. Warum Places? Das verwirrt doch nur unnötig. Gibt es überhaupt ein anderen Browser o.ä., der das Wort Places dafür benutzt? Wie sieht das wieder in der deutschen Version aus? Plätze? Orte? Stellen? Sehr merkwürdig..

„Bei einem Browser-Absturz soll Firefox nun den bisherigen Zustand beim nächsten Programmstart automatisch wieder herstellen können.“ (Golem)

Klingt eigentlich ganz nett. Wird nur ziemlich ärgerlich, wenn auch bei jedem Start wieder die Seite geöffnet wird, die den Absturz verursacht hat. Dann gibt’s bald tolle Foren-Beiträge wie „Firefox beendet sich immer wieder“. Na ja, wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen.

Insgesamt jetzt nicht so spannende Änderungen. Auch die Golem-Screenshots sahen recht bekannt aus. Hatte jetzt mehr erhofft, praktische Neuerungen.

In dem Zusammenhang frage ich mich auch warum man damals, ich glaube es war ab Version 1.5, das Einstellungen-Fenster so untypisch geändert hatte. Statt der normalen Auswahlliste am linken Rand des Fensters, sind jetzt oben so Knöpfe, die den Eindruck machen wie halbfertige Tabs. Eventuell sollte man als GUI-Designer nicht versuchen das Rad immer neu zu erfinden.

Nun, unter der Haube wird Version 2.0 noch ein paar interessantere Dinge bringen als optisch. Ist ja eigentlich auch gut so und Firefox ist derzeit auch der Browser meiner Wahl, aber da soll jeder nehmen was einem beliebt.

Advertisements

One Response to “Firefox 2.0 Alpha”


  1. […] Nachdem ich kurz über meine Eindrücke zur Alpha 1 und Alpha 2 von Firefox 2 geschrieben habe ist nun die dritte Alpha Version erschienen. Release Notes und Download gibts hier. Posted by AntiHype Filed in Internet, Firefox, Hype […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: