Da ist die Nummer!

2. September 2008

Über die Anmerkungen zum Datenschutz lässt sich die „eindeutige Anwendungsnummer“ zumindest finden:

„Ihre Kopie von Google Chrome enthält mindestens eine eindeutige Anwendungsnummer. Diese Nummern und Informationen zur Installation des Browsers (z. B. Versionsnummer, Sprache) werden bei der erstmaligen Installation und Verwendung der Anwendung und bei der automatischen Update-Prüfung von Google Chrome an Google gesendet

Also gibt es die „eindeutige Anwendungsnummer“ tatsächlich. Gesendet wird sie aber nur an Google. Das bedeutet wohl auch wieder ein großes Stück Vertrauen, dass man in Google setzen muss, wenn man Chrome benutzen will.