Man hat ein bestimmtes Problem und sucht bei Google danach:

  1. Man findet ein Forum in dem jemand genau das gleiche Problem beschreibt
  2. a) Um hilfreiche Links zu sehen muss man sich erst registrieren
    b) Die einzige brauchbare Hilfe im Forum besteht aus „Dazu gibt’s schon tausend Threads, benutz mal die Forumssuche“
  3. Für die Forumssuche muss man sich registrieren
  4. Die Forumssuche findet einen weiteren passenden Thread, weiterer Inhalt: „Benutz mal Google, da findest du massig Hilfe zu dem Thema“

Gerne tritt auch folgende Kurzversion auf:

  1. Man sucht bei Google und findet ein Forum, wo jemand genau das gleiche Problem hat
  2. Die weiteren Postings sind möglichst unfreundlich und sagen etwas aus wie: „Schon mal was von Google gehört?“

Zattoo

24. April 2008

Neben dem schon genannten Onlinetvrecorder ist Zattoo eine nette Alternative seit mein Fernseher den Geist aufgegeben hat. Über ein P2P-Programm kann man dort gratis diverse Fernsehsender über das Internet schauen. Leider sind die ganz großen privaten Sender (noch) nicht dabei. Aber die Senderliste ist trotzdem bisher ganz beachtlich:

3SAT, ABC News Now, Al Jazeera English, ARD DasErste, arte, AutoMoto TV, Bloomberg, BR, BR alpha, CNN International, Comedy Central, Das Vierte, DMAX, DSF, Eins Extra, Eins Festival, Eins Plus, France 24, Giga, HR, Ki.Ka, Luxe tv, MDR, MTV, NDR, Nick, Phoenix, RB, RBB, SF info, SR, sumo.tv, SWR Baden-Würtemberg, SWR Rheinland-Pfalz, Tele 5, TeleZuri, The Poker Channel, Tier TV, ttlive, TV Gusto, VIVA, WDR, ZDF, ZDF dokukanal, ZDF infokanal, ZDF theaterkanal

Veoh

24. April 2008

Wenn man mal so das Angebot an Streams anschaut, dann ist Veoh zusammen mit dem Programm VeohTV inzwischen ein ganz guter Ersatz für Stage6 geworden. Man muss halt wissen was man suchen muss 😉

Klopapier

24. März 2008

Schaaaaatz? Das Klopapier ist alle!

1, 2, 3 Streik!

14. März 2008

Ich muss am Montag mit der Bahn fahren und dachte ich schaue mal wie es zur Zeit mit den Streiks aussieht und suche mal los nach „Bahn Streik Info“ bei Google, weil die Bahn scheinbar ihre Streik-Informationsseite wieder versteckt hat. Jedenfalls finde ich den blöden Link nicht.

Richtig passend ist da natürlich die Adsense-Werbung. Das ist mal Werbung die zum Kontext passt. Wenn ich nach „Bahn Streik Info“ suche, dann will ich bestimmt was ersteigern. Ne Bahn oder was zum streiken oder so.

Für alle, die schon immer eine Frau haben wollten, die nach ihrer Pfeife äh ihrem Mauszeiger tanzt.

http://cubo.cc/ (Lädt eventuell etwas länger..)

Stage6 ist zu!

4. März 2008

Erst vor kurzem hatte ich Stage6 für mich entdeckt und schon hat die Seite zum Ende Februar wieder zu gemacht. Stage6 gefiel mir vorallem durch die hochauflösenden Videos und die vielen tollen englischen (britischen) Serien! (Doctor Who, The IT Crowd, ..)

Allerdings hat sich der Betreiber (DivX Inc.) leider nun entschlossen die Platform zu schließen. Schade drum!

Neues von Captain Ad

4. März 2008

Ich hatte ja schon vor kurzem über Captain Ad berichtet – ein Anbieter für Werbung auf/über Videos von Youtube & Co.

Seit einer Weile gibt es jetzt neue Werbeformate – im Kurzüberblick:

Partial Overlay (Ein Teil des Videos (unteres Drittel) wird mit einem kleinen Banner überdeckt und kann vom Benutzer weggeklickt werden.)

Slideout (Seitlich scrollt eine Werbefläche über das Video wenn der Benutzer die Maus darüber bewegt.)

Slideout mit Teaser (Wie das Slideout allerdings bewegt sich zuvor eine kleine Grafik über das Video und erst bei Klick klappt das Slideout aus.)

Die Werbeformate lassen sich über das Panel konfigurieren. Beispiele zu den neuen Formaten gibt es im Blog von Captain Ad. Die Bezahlung hat sich nicht geändert: Captain Ad zahlt pro 1000 Einblendungen 3,00 Euro und 7,50 Euro pro geworbenen Benutzer der min. 1000 Einblendungen erzeugt hat.

Bisher gefällt mir Captain Ad bei meinem Test ganz gut. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass man einen groben Einblick bekommt wie oft eigentlich ein Video auf der eigenen Seite angeschaut wird. Lohnen dürfte sich das also für Leute die häufiger mal Videos einbinden (z.B. im eigenen Blog) oder für z.B. Foren bei dem man dem Nutzer die Möglichkeit gibt Videos von diversen Videoseiten einzublenden.

Weitere Informationen: Captain Ad

Auf einer Webseite von mir teste ich zur Zeit Captain Ad.

Captain Ad blendet in eingebetteten Videos diverser Video-Anbieter Werbung ein. Bezahlt wird einem Publisher derzeit per TKP (Tausender-Kontakt-Preis) von 3,00 Euro.

Laut FAQ werden derzeit eine relativ große Anzahl von Video-Playern unterstützt (YouTube, Google Video, MySpace Video, Dailymotion, Sevenload, Revver, Brightcove, Break, LiveLeak, MetaCafe und lustich.de).

Ich bin mal gespannt wie sich das so entwickelt auf der Seite. Die Werbung selbst empfinde ich als relativ wenig nervig, da sie sich mit einem Klick ausblenden lässt bzw. sich selbst nach kurzer Zeit auch ausblendet.

Weitere Informationen: Captain Ad

Thunderbird 3.0

29. Januar 2008

Auch der Mail-Client Thunderbird soll dieses Jahr in einer ersten Vorabversion – und vermutlich auch in der finalen Version – erscheinen. Enthalten sein soll auch eine Terminverwaltung, wie es beispielsweise von Outlook bekannt ist.

Weitere Informationen:

Golem.de: Neues zu Thunderbird 3